Über Uns / Förderung


Der Vorstand: info(@)stadtjugendring-loerrach.de

Vorsitz:

 Sonja Summ – sonja(@)stadtjugendring-loerrach.de

und Geschäftsführung, zu erreichen unter 0173/8833292

Im Altweg 16, 79541 Lörrach

Stellvertreter:

 Christian Schwaab(@)stadtjugendring-loerrach.de

Kassierer:

 Bettina Riebesel  – kasse(@)stadtjugendring-loerrach.de

 

 

Präambel des Stadtjugendrings:
Im Stadtjugendring Lörrach e.V. haben sich verschiedene Jugendgruppen, -vereine und –verbände, auf freiwilliger Basis zusammengeschlossen, um unter Wahrung ihrer Selbständigkeit zusammenzuarbeiten. Diese gründet sich auf dem Prinzip einer freiwilligen, selbst organisierten und selbst bestimmten Kinder- und Jugendarbeit innerhalb demokratischer Strukturen. Die gegenseitige Achtung der Mitglieder, unabhängig von den politischen, ethnischen, religiösen oder weltanschaulichen Unterschieden, ist Grundlage der Zusammenarbeit. Der Stadtjugendring Lörrach e.V. versteht seine Arbeit als Interessenvertretung seiner Mitglieder und aller Kinder und Jugendlichen im Stadtgebiet Lörrach. Im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen bringt er die Interessen junger Menschen in die politische Diskussion ein und verschafft ihnen Gehör. Für den Stadtjugendring Lörrach e.V. bedeutet Jugendpolitik die umfassende Mitwirkung in allen Bereichen der Gesellschaft.

Zuschüsse: 

Hier der Link zu Förderungen, die es von unserem Kooperationspartner Kreisjugendring unter https://www.kreisjugendring-loerrach.de/zusch%C3%BCsse/ sowie der Stadt zu Freizeiten gibt http://www.loerrach.de/de/Bildung-/-Familie/Kinder–und-Jugendangebote/Zuschüsse-für-Jugendfreizeiten

Ebenso ist es ein interessanter Vorteil Mitglied im Stadtjugendring zu sein, denn

wir fördern ebenso innovative, öffentliche und über die alltägliche Arbeit hinaus gehende Projekte anteilig und bezahlen eine Pro-Kopf-Pauschale pro Mitglied.


Der Stadtjugendring Lörrach e.V. tritt ein für eine Gesellschaft,

  • die Mädchen und Jungen das Aufwachsen unter kinder- und jugendgerechten Lebensbedingungen ermöglicht,
  • die jungen Menschen echte Möglichkeiten zur demokratischen Selbstorganisation bietet, ihnen Lern- und Experimentierfelder und partnerschaftliche Beteiligung an allen sie betreffenden Fragen garantiert,
  • die Mädchen und Jungen angemessene Formen von Lebens- und Freizeitgestaltung bietet,
  • die auf Gleichberechtigung der Geschlechter basiert und in der die Benachteiligung von Mädchen und jungen Frauen abgebaut wird,
  • die die natürlichen Lebensgrundlagen schützt sowie Umweltschutz aktiv fördert,
  • die das gegenseitige Verständnis und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit allen Jugendlichen in Deutschland und mit der Jugend anderer Länder fördert.