VielfaltCafe Termine im Rahmen von Vielfalt sichtbar und erlebbar machen und Orgagruppe – IG für Vielfalt


Gerne kann man sich unserem Team noch anschließen.

Hier Zeitungsartikel sowie unten Ankündigung des aktuellen Cafés:

Erwähnung des VielfaltCafés im Artikel des Saisonausblicks mit dem Nellie Nashorn: NellieSaison u.a. VielfaltCafé, 09.09.2018 Sonntag

Rückblick auf das erste richtige VielfaltCafé am 09.11. mit Flyer u Zeitungsbericht 2. VielfaltCafé 80 Jahre Reichspogromnacht am 09.11.2018 und OV, Wider die Gewalt an Frauen, 14.02.2019 sowie Lörracherinnen machen tanzend auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam – Lörrach – Badische Zeitung

Lörrach für alle – Wie können wir eine diskriminierungsfreie
Gesellschaft erreichen?

Erreichtes und Erstrebenswertes? Wie könnte ein Miteinander aussehen –
Welche Stolpersteine gilt es zu überwinden? Herausforderung und Chance

Der nächste Termin findet am 24. Mai zu LSBTTIQ* sprich schwul-lesbisch-bi-trans-inter-queer statt. Wir zeigen einen Film und diskutieren im Anschluss mit den Gästen auf dem Podium – Vertretern von Organisationen aus dem „Betroffenen“- bzw. Fachbereich.

Vielfaltcafé – soll alle paar Wochen regelmäßig zu verschiedenen Themen veranstaltet werden…

Am Rande als Fortsetzung zur Veranstaltung im Wasserwerk im Dezember
2017 und ComingOutDay im Oktober 2018 siehe Youtube-Kanal

Ein nicht geringer Anteil der Bevölkerung gehört zur
LSBTTIQ*-Gruppierung, jeder 5. ist schwul.lesbisch, bi- oder
transsexuelle bzw. auch asexuell oder z.B. hetero-,homoromantisch.
Manche Menschen wollen sich nicht festlegen, denn schließlich verliebt
man sich ja auch in den Menschen wie Bi`s oder Queers beispielsweise
sagen. Innerhalb des Begriffs steckt bereits schon sehr viel Vielfalt
und auch diese gehört zur Gesellschaft. Wir schauen uns die Situation
aktuell noch einmal an und schauen nach Lösungen wie Menschen mit
unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe, Lebenssituation, Kultur usw.
friedlich zusammen leben können, denn schließlich gibt es auch in auch
unter den Geflüchteten und Menschen aus diversen Religionen und Ländern z.B. Homosexuelle welche gerade in muslimischen Ländern immer noch verfolgt werden. Dazu passt der Film „Out in the dark – Liebe sprengt Grenzen“, in welchem nicht nur die Grenze zwischen einem schwulenLiebespaar aus Israel und Palästina eine Herausforderung darstellt.

Im Anschluss passend eine Diskussionsrunde mit Vertretern verschiedener Organisationen, denn am 17.05. ist der internationale Tag gegen Homophobie, denn an selbigem Tag in 1990 beschloss die
Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst
Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu
streichen.

Eröffnung 19 Uhr und Vorstellung Projekt u Team
Film 19:10 Uhr
Nach oder vor dem Film eine Einführung zum Thema sowie Diskussionsrunde im Anschluss

Weitere Informationen unter dem Beitrag Vielfalt auf
www.stadtjugendring-loerrach.de, gefördert von der BW-Stiftung im Rahmen
von „Wir sind dabei“